SJMCC Rennen am MX Wohlen – 5.4.2014

Unser Heimrennen am 5. April 14. Vitamin B ermöglichte uns das Einrichten unseres Platzes im Fahrerlager bereits am Donnerstagabend. So hatten wir noch ein paar ruhige Minuten, um die neue BBC (BleikerBrosCollection) in Szene zu setzen.

Shooting...

Shooting…

BBC Bleikerbros Collection

BBC Bleikerbros Collection

Nach einer Nacht zu Hause und einem Arbeits/-Schultag später fuhren wir im Rennpark ein. Unser Vorzelt war auch schnell mit den SJMCC-Rennpark-Nachbarn gefüllt. Islers tolle mobile Gasheizung lies uns noch lange sitzen.

Der Samstagmorgen began früh. 7:30 Maschinenabnahme und Einschreiben.
Nach der Maschinenabnahme kommt Madison kleinlaut zu mir und gesteht, dass er seine Hand ein bisschen am Auspuff verbrennt habe. Ha..! ein bisschen war das nicht, ich ging mit Madison auch sofort zum Medicalcenter auf der Piste. Diese Raten mir zur Kühlung und 1 Stunde später wurde es dann vom Sanitäter dick mit einer Salbe und Verband verarztet. Zum Glück gabs keine Blase.
Madox‘ Zeittraining nach dem Z’morgen absolvierte er, wie gewohnt, im gemütlichen Tempo.
Erst nach dem Mittag war dann auch Madison an der Reihe zum Zeitraining.

Der 1. Lauf  der 65ccm beginnt für Madox sensationell – mit einem Holeshot !
Zu seinem Stolz sah das auch sein Götti vom Pistenrand. Im Lauf hatte er Motorenprobleme und es reichte nur für den 13. Platz.

Dieser Holeshot brachte Madox einiges ein. Einen Ortema Gutschein, an dieser Stelle eine fettes Danke an Kevin Brumann für die Sportlichkeit ! (Denn der Gutschein war nicht wie bei allen andern Klassen für den Holeshot bei den 65ccm, sondern für den ersten der 1. Runde, dass fanden die Brumanns nicht OK und übergaben den Gutschein Madox für den Holeshot !) Ebenfalls bekam er vom Götti einen Batzen, wie auch von einem andern Papi eines Racekollegen… und ein Facebook-Fan unserer Seite meldete sich auch für die Kontodaten, um seinen Holeshot-Wetteinsatz zu begleichen.

so strahlt en Holeshot-Prämie Sieger !

so strahlt en Holeshot-Prämien Sieger !

Madison, mit seinem Handverband, war zu seinem ersten Lauf voll motiviert, denn sein Schulkolleg Noel sass auf der Tribüne. Er ging nach unfallfreien 10 Minuten als 4. durchs Ziel.

Madison im Rennen !

Madison im Rennen !

Der 2. Läufe am späten Nachmittag klappten nicht wirklich zu Gunsten der Jungs.
Madox crashte bereits auf der Startgeraden in einer Karambolage. Nach einem Check im Medicalcenter, wo ich ja bereits vom morgen bekannt war, wurde nebst blauen Flecken nichts Ernstes festgestellt. Zum Glück !

Madox im MedicalCenter vor Ort zum Check....

Madox im MedicalCenter vor Ort zum Check….

Um den 3. Platz wollte Madison im 2. Lauf alles geben. Es beginnt schon mit einem Gerangel um den besten Startplatz mit seinem Kumpel Travis Isler.  🙂


… ist ein freundschaftliches Gerangel, nichts ernstes  – im Fall…gäll…. 🙂

Der spannenden Zweikampf mit Travis Isler um den 3. Rang, welchen er bis zur 2. letzten Runde auch verteidigen konnte, endete mit einem tränenüberströmten Gesicht auf dem 4. Platz. Jetzt will er ultrakrass trainieren…..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.