DANKE für die Saison 2016 mit Euch !

 An alle Fans und Followers, unsere liebste grosse Familie, Tom Landert, LandertMotos, TM, allvotech AG, Müllhaupt Stossdämpfertechnik, PS-Bilder, stockroom, the escape, E-Go, ueberdesign, ChateauWeb.
** Danke Merci ThankYou ! **

WE LOVE MOTOCROSS

Night of the Jumps, Basel // 29./30. Januar 2016

Dieses Jahr wurde zum ersten Mal das Kids-Race ins Programm der Freestyle Weltmeisterschaft aufgenommen.

Die Vorfreude war riiiesig. Und als wir uns dann am Freitag Mittag nach der Schule sofort auf den Weg nach Basel machten, spürte man die Aufregung auf dem hinteren Bank im Bus.

In Basel angekommen, waren schon die Hälfte der geladenen Kidsfahrer vor Ort.
Marco organisierte noch kurz die Programmeckpunkte und die nötigen Zutrittsberechtigungen für die ganze Truppe und schon stand das Training auf dem Programm.

Kurz vor dem Training mitten in Basel

Kurz vor dem Training mitten in Basel

Bald gehts los

Bald gehts los

Madox im Training

Madox im Training

das gemütliche Warten auf die Abendshow

das gemütliche Warten auf die Abendshow

Danach das lange warten auf die Abendshow.
Wir Mamis vergnügten uns mit einer kurzen Shoppingtour im gegenüberliegenden St.Jakob Einkaufszentrum.

Endlich um 18:30 startete das Programm mit der Pit-Party (Autogrammjagt bei den FMX Ridern.)
2 Stunden später nach der FMX-Quali und Whipcontest waren dann unsere Kids am Start. Sehr professionell meisterten die Kids in ihren Klassen jeweils 5 Runden mit einem Start.
Zurück kamen alle mit eigenem unbeschreiblichen Grinsen im Gesicht!

Die Show beginnt, die Jungs sind bereit

Die Show beginnt, die Jungs sind bereit

Bleikerbros Fotosession

Bleikerbros Fotosession

Start der 65ccm

Start der 65ccm

Notj basel

Notj basel

Madison Bleiker Notj basel

Madox gross auf der Leinwand ....

Madox gross auf der Leinwand ….

Next Generation Night of the Jumps Basel

Next Generation Night of the Jumps Basel

.. Jetzt hatten wir Frühstück und warten wieder… auf heute abend… auf die nächste Show ! yess…!

Impressionen vom 2. Show-Abend

 

mit Remi Bizouard, ebenfalls mit Kenny - Kleidern unterwegs....

mit Remi Bizouard, ebenfalls mit Kenny – Kleidern unterwegs….

Madison Bleiker, notj Madox Bleiker, notj IMG_9013 IMG_9022

alle kriegten als Dankeschön eine rockwell NOTJ-Riders-Watch geschenkt !

alle kriegten als Dankeschön eine rockwell NOTJ-Riders-Watch geschenkt !

Rickenbach / LU – 5./6. Sept 2015

Dieses Wochenende fahren wir wieder alleine ohni Pap los 🙁
Über 7 Berge bei 7 Zwergen vorbei, kamen wir dann ziemlich schnell in Rickenbach LU an.

Madox ist eine gute Hilfe

Madox ist eine gute Hilfe

Der Renntag am Samstag begann gemütlich. In der Nacht hatte mich Regengetrommel auf dem Dach schockiert, aber am morgen war die Piste tiptop, kein Sumpf weit und breit.

Zeitplancheck

Zeitplancheck

Das Training und auch die Rennläufe klappten ganz gut. Jedoch konnte ich bei vielen Fragen zum Befahren der Piste den Jungs keine Hilfe sein, weiss ich doch nicht wie man dies und das fahren soll, wenn ich doch nicht mal mit dem Velo da durch radeln könnte.

Madox hatte auch noch einen kleinen heftigen Sturz. Minus ein Handschutz am Lenker und den Verlust eines Lenkerpolster mussten wir verbuchen. Aber seine neue Schutzgarnitur von Suicide Protection hat ihn gut und sicher geschützt !

Madox bei der Zielkurve

Madox bei der Zielkurve

kaputt... aber Madox ist ganz...

kaputt… aber Madox ist ganz…

Madison fuhr sicher seine Runden, aber dass er noch nicht springen kann ist schon ein wenig schade, er hat dadurch Zeit verloren.
Aber auch seine ewig verpatzen Starts sind schade. Kein Gang drin, oder zu hoher Gang….

Madison machts gut...

Madison machts gut…

Am Samstag Abend konnte ich Marco im Nachbarsdorf abholen. Die ÖV-Verbindungen in abgelegene Orte sind nicht immer optimal.

Am nächsten Tag waren die Trainingszeiten der Jungs bereits einiges besser als am Vortag. Papi konnte die vielen Fragen natürlich fachgerecht beantworten und Tips geben.
Im Rennen rockte Madox die Piste 10 Sekunden schneller als am Samstag ! und wurde bravuröser 3. !!
Rickenbach scheint Madox’s Podestrennen zu sein. (Denn letztes Jahr wurde er mit dem 65ccm ebenfalls 3. Sein erster Podestplatz nach den ewigen 4. Plätzen.)

Rickenbach Sept.15

letzte Tips vor dem Rennen.

Rickenbach Sept.15

Rickenbach Sept.15 Rickenbach Sept.15

 

Madox' Start !

Madox‘ Start !

Rickenbach Sept.15

Madox wird schneller

einfach ein gutes Bild

einfach ein gutes Bild

Madox auf dem Podest !!!

Madox auf dem Podest !!!

Zuckenriet 25./26. Juli 2015 (MXRS)

Hoppla….. hab ich doch fast vergessen den Erlebnisbericht vom vergangenen Rennen freizuschalten… (brauch ich schon wieder Ferien…?!)

Es war so:
Mit einem flauen Magen fuhr ich am freitag mittag mutterseelenalleine mit Bus und Wohnwagen los.
Das darum, weil ich die Kinder nacheinander von ihren Ferienplätzen bei den Omis in Dietikon und in Frauenfeld aufsammelte.

Mami mutterseelenalleine im Bus

Mami mutterseelenalleine im Bus

Der flaue Magen war aber nicht deshalb, sondern weil beide Jungs dieses Weekend ihr erstes Rennen in der Schweiz mit grössere Motorräder bestreiten sollten.
Ich sagte mir ruhig bleiben, die wissen schon was sie tun… 🙂

Den Weg nach Zuckenriet war von Frauenfeld dann kurz. Idyllisch geparkt gleich neben dem Kornfeld war auch schnell.

ein Wohnwagen im Kornfeld....

ein Wohnwagen im Kornfeld….

Als ich dann gegen 19:30 mit Anita beim Einschreiben im Festzelt stand, war von der einen auf die andere Sekunde dunkel und es stürmte mit kräftigem Regen !
Natürlich hatte ich nicht so schnell mit Regen gerechnet, aber per Telefon wurde Champ von Anita angerufen, den Bleikers bitte die Wohnwagen Fenster und Türen zu schliessen. Merci Champ !

PS:Nicht nur die Kubikzahl der Motorräder wird grösser, sondern auch das Startgeld.

Am Samstag war bei Zeiten Tagwach und das erste Training stand an.
Madox war schon losgefahren, als Madison verzweifelt ruft, dass er nicht Schalten könne.
Oh nein, ich kann das doch auch nicht….. ABER da sehe ich es liegt nicht an seinem Können, NEIN es lag daran, dass Papi doch tatsächlich vergessen hatten den Schalthebel zu montieren !
Just in dem Moment kam Reni um die Ecke und konnte uns gleich helfen vom Ersatztöff den Hebel abzuschrauben und zu montieren. Madison stand während dessen mit hochrotem Kopf und über Papi wetternd daneben.
Leider konnte er nur noch 2 Runden im Training fahren.

Reni, unser Zufalls-Mechaniker im Stress..

Reni, unser Zufalls-Mechaniker im Stress..

Wenige Stunden danach dann der Start zum ersten Lauf. Madox zögerte noch ein wenig, kam aber gut weg.
Madison musste ich dem Schicksal überlassen, habe ich doch keine Ahnung wie man korrekt mit Gangschaltung vom Startgate wegkommt. Das Gatter fiel und Madison lässt die Kupplung springen, der Töff steigt wie ein Pferd, aber Madison bleibt oben und zwingt die Räder auf den Boden und zeigte ein super Rennen.

Madox

Madox

Beim 2. Lauf ungefähr dasselbe, jedoch schon ein wenig besser bei beiden Bros.

War ich froh, kam Marco am Abend mit Bahn und Bus angereist und ich hatte nicht mehr die volle Verantwortung.

Der zweite Tag.
Dieses Mal klappte bei Madison alles und er fuhr ein super Zeittraining. Er war sogar schneller als sein alter/neuer Konkurrent Travis, was ihn sprachlos und noch selbstbewusster machte.

Auch Madox sah man Papis Unterstützung am Pistenrand an. Erfuhr besser als Samstag und traute sich mehr zu.

Noch einen Schluck vor dem Start...

Noch einen Schluck vor dem Start…

Madison mit neuem/alten Rennkonkurrent Travis

Madison mit neuem/alten Rennkonkurrent Travis

Vor dem 2. Lauf am Nachmittag ehrten uns Grossonkel Albin mit Christa und deren Enkelin Mathilda mit einem Besuch.

Grosstante Christa auf dem heissen Stuhl...

Grosstante Christa auf dem heissen Stuhl…

Unser Renntag erfolgreich zu ende:
Der Einstieg für Madison von den Automaten 50ccm zu den nun geschalteten 65ccm ist geglückt.
Wie er auch für Madox von der 65ccm auf die 85ccm Maschine geglückt ist.

FullSizeRender-9 FullSizeRender-8
Super gmacht Jungs !